Aktuelle Seite: HomePressespiegelAktuellesVorbericht zum Heimspieltag der H1 des TVW am 17.12.2016

Vorbericht zum Heimspieltag der H1 des TVW am 17.12.2016

Hyänen wollen zwei Siege

Bad Windsheim - Nach dem letzten Spieltag sind die meisten Wunden geleckt, die knappe Niederlage verschmerzt und es wurde Schwung geholt für den Doppelspieltag zu Hause. „Heimspieltage sind Festtage.“ meint Diagonalspieler Florian Schmidleitner.

„Mehr Zuschauer als bei uns zu Hause gibt es in der Liga nirgendwo – das ist großartig!“ lobt er die heimische Kulisse. Dementsprechend wollen die Hyänen auch auftreten. Gegen den TV Mömlingen II ist in der Schulturnhalle in Bad Windsheim noch eine Rechnung offen, fügten sie den Windsheimern doch die letzte Heimniederlage zu. Zudem dürfte es ein heißes Duell werden – Zweiter gegen Dritter. In der zweiten Partie des Tages müssen sich die Mannen um Kapitän Marcel Geißbarth gegen die Volleyballer des TV Haßfurt beweisen. Diese müssen bereits jetzt gegen den Abstieg ankämpfen. Doch soll laut Coach Frühwirth vor allem der Fokus auf dem eigenen Spiel liegen, die Fehlerquote im Vergleich zum letzten Spiel stark reduziert und konzentrierter agiert werden. „Mit zwei Siegen lässt sich die Weihnachtsfeier auch besser einläuten.“ ergänzt Schmidleitner.

Spielbeginn ist wieder 16 Uhr, für Verpflegung ist hinreichend gesorgt.

Für den TVW auf dem Parkett: Felix Dachlauer, Marco Herrmann, Marcus Jüllich, Johannes Küffner, Marcel Geißbarth, Thorsten Meyerhöfer, Florian Schmidleitner, Lukas Schwarz, Daniel Subatzus, David Walter, Benjamin Wolff; Trainer: Xaver Frühwirth.