Aktuelle Seite: HomePressespiegelAktuellesVorbericht zum fünften Spieltag der Damen 1 am 21.01.2017

Vorbericht zum fünften Spieltag der Damen 1 am 21.01.2017

Harte Brocken zum Rückrundenstart

Volleyballerinnen bei Platz Eins und Drei zu Gast

Bad Windsheim - Einen schweren Spieltag haben die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TV 1860 Bad Windsheim zum Start in die Rückrunde am kommenden Samstag vor sich. Neben dem gastgebenden Tabellendritten TB Erlangen wartet ab ca. 15:00 Uhr auch der derzeitige Spitzenreiter SGS Erlangen auf die Kurstädterinnen. Derzeit rangiert der TVW auf Platz 6, hält aber noch guten Anschluss an die sicheren Mittelfeldplätze.

Aller Voraussicht nach fahren die Windsheimerinnen zu zehnt nach Erlangen und haben somit zusätzlich zu den Stammspielerinnen einige Wechseloptionen. Auf Annahme-Außen sind Victoria Friedl und Theresa Dommel vorgesehen, auf der Mittelblockposition starten Anja Resch und Anne Rieger. Im Diagonalangriff ist Julia Leonhardt gesetzt, ebenso wie Susanne Grau auf der Zuspielposition. Flexible Spielerinnen sind wiederum Nadine Schönstein und Carmen Leonhardt. Schließlich fahren mit Nadine Baltrusch und Lea Goller zwei Nachwuchsspielerinnen absichernd mit zum Spieltag.

Schwere Gegner sind definitiv zu erwarten – beide Hinspiele musste der TVW verloren geben. Beim Hinspiel gegen den TB Erlangen waren die Windsheimerinnen 1:3 unterlegen, wenn auch sicherlich zu diesem Zeitpunkt deutlich ersatzgeschwächt und in der veränderten Aufstellung nicht optimal eingespielt. Auch das Hinspiel-Ergebnis gegen die SGS Erlangen mit 0:3 klingt deutlicher als es war – die einzelnen Sätze fielen knapp aus und das Spiel zeigte auf beiden Seiten ein hohes Niveau.

Somit bleibt einfach wieder abzuwarten, wie das Team in den Spieltag findet. Ein durchaus erfolgreich absolviertes Trainingslager gegen Ende der Weihnachtsferien sollte jedenfalls seinen Beitrag dazu leisten, dass der Rückrundenstart so erfolgreich wie möglich verläuft.

Voraussichtliche Aufstellung: Baltrusch, Dommel, Friedl, Goller, Grau, C. und J. Leonhardt, Resch, Rieger und Schönstein