Aktuelle Seite: HomePressespiegelAktuellesVorbericht zum letzten Spieltag der Damen 1 am 18.03.2017

Vorbericht zum letzten Spieltag der Damen 1 am 18.03.2017

Fast bedeutungsloser Saisonschluss

TV-Volleyballerinnen beenden ihre Runde in Weißenburg

Bad Windsheim/Weißenburg – Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TV 1860 Bad Windsheim treten am Samstag zum letzten Spieltag in Weißenburg an. Nachdem sie den Klassenerhalt bereits sicher haben und es lediglich noch um einen Platz zwischen Vier und Sechs geht, ist es nicht mehr von großer Bedeutung, dass die Truppe gegen den TSV Weißenburg und den TuS Feuchtwangen stark ersatzgeschwächt antreten muss.

Da an diesem Tag ebenfalls die erstmalig erreichte Bayerische Meisterschaft der U 20-Juniorinnen stattfindet, werden etliche Nachwuchskräfte fehlen, die auch die Erwachsenenmannschaft bereits mit tragen. Zudem müssen am gesamten Wochenende andere Jugendteams auf ihrer Nordbayerischen Meisterschaft betreut werden, wodurch weitere Stammspielerinnen fehlen. Somit tritt das Team in stark veränderter Aufstellung an. Gewohntermaßen auflaufen wird nur Anja Resch auf der Mittelblockposition. Anne Rieger und Manuela Wörrlein verlassen ihre normalen Positionen und geben beide auf Annahme/Außen ihre Premiere. Zudem haben sich aus der zweiten Mannschaft drei Spielerinnen bereit erklärt in der Ersten auszuhelfen. So wird Nachwuchskraft Nadine Baltrusch als Zuspielerin ihr Debüt in der ersten Mannschaft geben. Lisa und Laura Napoletano besetzen Mittelblock und Diagonalposition. Es besteht also gegen den TSV Weißenburg (2:3 im Hinspiel) sowie gegen den TuS Feuchtwangen (3:0 im Hinspiel) keinerlei Erwartungsdruck, doch will das Team versuchen sich trotz schwieriger Bedingungen bestmöglich zu verkaufen und die Saison vor allem mit Spaß zu Ende zu bringen.

TV Bad Windsheim: Nadine Baltrusch, Laura Napoletano, Lisa Napoletano, Anja Resch, Anne Rieger und Manuela Wörrlein