Aktuelle Seite: HomePressespiegelVorberichteVorbericht zum Wochenende 13./14.1.2018

Vorbericht zum Wochenende 13./14.1.2018

Mit Energie ins neue Jahr

Die Erwachsenenteams der Volleyballer des TV 1860 Bad Windsheim starten am Samstag für die Abteilung ins Jahr 2018 und schreiten in der Rückrunde weiter fort. Am Sonntag gehen von den Jugendmannschaften lediglich die U12 männlich aufs Feld, um ihre letzten Tabellenspiele auszutragen.


Nach der Weihnachtspause hat der Tabellenführer FC Dombühl 2 nicht nur zwei, sondern mittlerweile sogar vier Spiele mehr absolviert als unsere Spielgemeinschaft der Damen 2, weshalb sie zwar nach wie vor als einzige Mannschaft in der Tabelle ungeschlagen sind, aber trotzdem weiterhin auf Rang 2 der Kreisklasse West verbleiben. Die kommenden Rückrundenspiele werden beginnend mit den Partien am kommenden Samstag für den Ausgleich sorgen. In der Halle unseres Partnervereins Uffenheim gehen die Mädels im Rahmen eines Heimspiels ab 14 Uhr gegen den TSV Ansbach 5 und den TSV Dinkelsbühl ans Netz.
Voraussichtliche Aufstellung: J. Baltrusch, N. Baltrusch, Blümlein, Ebert, Garten, Goller, Merkert, Murea, La. Napoletano, Li. Napoletano, Roßmark, Veit, Zeller

Die Herren 2 haben aus dem letzten Spieltag vor Weihnachten einen Sieg herausgeholt, konnten sich mit diesen drei Punkten allerdings nicht auf ihrer Platzierung halten und sind vom vierten auf den fünften Rang in der Bezirksklasse Süd gerutscht. Die oberen Ränge sind aber sicherlich noch nicht außer Reichweite, denn die kommenden Spiele am Samstag ab 14 Uhr könnten sie bereits wieder in die obere Tabellenhälfte befördern. Daheim in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums empfangen die Jungs den Post SV Nürnberg 2 und den VC Katzwang-Schwabach 2 und wollen mit der Unterstützung des Publikums die nächsten Siege einfahren.
Voraussichtliche Aufstellung: Baltrusch, Bauereiß, Catone, Dachlauer, Dietrich, Dukoski, Kränzlein, Markus, Weitensfelder, Volkamer

Die männliche U12 war zu ihrem letzten Spieltag im November erfolgreich und konnte zwei Siege verbuchen, was sie auf den dritten Platz der Bezirksliga 1 gebracht hat. Nun bringen die Kurstädter ihre Tabellenrunde am Sonntag in Zirndorf zu Ende, wo sie ab 10 Uhr gegen den Gastgeber TSV Zirndorf und die beiden Mannschaften des SV Rednitzhembach aufschlagen, um ein letztes Mal um die potentielle Teilnahme bei der Mittelfränkischen Meisterschaft zu kämpfen.
Voraussichtliche Aufstellung: Kolla, Reuter, Unbehauen