Aktuelle Seite: HomeMannschaftenHerren 1SpielberichteBericht zum 7.Spieltag der Herren1 am 01.12.2018

Bericht zum 7.Spieltag der Herren1 am 01.12.2018

Dezimierter Kader muss sich dem Tabellenvorletzten beugen

TVW- Volleyballer werden wegen zu schwacher Leistung zurecht bestraft und verlieren in Eibelstadt mit 1:3

Eibelstadt - Am Samstag, den 01.12.2018, machte sich der aktuelle Tabellenzweite der Bayerliga Nord  aus Bad Windsheim auf den Weg nach Unterfranken um beim TSV Eibelstadt weitere fest eingeplante Punkte mitzunehmen. Jedoch kam alles anders und man verlor 1:3

Aufgrund einiger Ausfälle von wichtigen Stammspielern reiste der TVW mit nur einem Auswechselspieler ins unterfränkische Eibelstadt. Lt. Trainer Xaver Frühwirth war kurz vor Abfahrt nicht einmal sicher, ob ein zweiter Mittelblocker zur Verfügung steht. Doch dankenswerterweise konnte sich kurzfristig Thorsten Meyerhöfer den Nachmittag freischaufeln um sein Team zu unterstützen. Für den immer noch verletzten Zuspieler Lukas Schwarz stand wieder Johannes Bauer von Beginn an auf dem Feld. Die Partie begann zunächst ziemlich ausgeglichen. Es ging hin und her und kein Team konnte sich entsprechend absetzen. Vier Aufschläge in Folge und eine schlechte Abstimmung in den Reihen der Bad Windsheimer brachten den Gastgeber beim Stand von 3:3 mit  vier Punkte in Führung. Durch die zu dem Zeitpunkt, noch erbrachte kämpferische Leistung, schafften die Hyänen wieder den Ausgleich von 15:15. Wer jetzt dachte die Kurstädter würden vorbeiziehen irrte sich. Beim Stand von 16:18 nahm Xaver Frühwirth seine erste Auszeit. Offensichtlich fand er die richtigen Worte. Nach vier wuchtigen Aufschlägen in Folge war sein Team mit zwei Zählern vorne. Auch die vom gegnerischen Trainer genommene Auszeit beim Stand von 19:22 gefährdete den ersten Satzerfolg (21:25) der Partie nicht mehr. Doch Kontrolle über die Partie erlangten die Kurstädter nicht. Wegen mangelnder Konzentration und entsprechender Unsicherheit im Aufbauspiel gerieten die Kurstädter schnell ins Hintertreffen und mussten den zweiten Satz ziemlich deutlich mit 17:25 an die Eibelstädter abgeben. Im dritten Satz zeigten die Hyänen keine wirkliche Veränderung in ihrem Spiel. Schlechte Abstimmung untereinander und eine für das Team eher untypisch, wirkende aggressive Stimmung mit teils gegenseitiger Schuldzuweisung prägten den Satz. Auf der anderen Seite nahmen das die Hausherren dankend an und spielten sich in einen richtigen Flow. Es schien fast so als gelänge den Eibelstädter so ziemlich alles in diesem Moment. Mit einigen Netzrollern und Netzberührungen bei Blockaktionen auf Seiten der TVWler beendete der Gastgeber den Satz mit 25:20. TVW –Coach Xaver Frühwirth versuchte in der Satzpause nochmal auf sein Team einzuwirken. „Wir dürfen nicht gegeneinander kämpfen sondern füreinander.“ Die Spieler nahmen sich seine Worte zu Herzen. Die Stimmung im Team wurde wieder etwas besser und so gestaltete sich der letzte Satz an diesem Tage zunehmend spannend. Es war ein regelrechter Schlagabtausch mit sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten bis zum Stand von 14:14. Durch vier Aufschlägen in Folge konnte sich Eibelstadt erstmals so richtig absetzen. Mit Johannes Küffner hatte der TV Bad Windsheim aber die richtige Antwort parat. Durch seine vier Sprung-Flatter-Aufschläge schafften die Hyänen wieder den Ausgleich von 18:18. Da beim Stand von 25:24 die Annahme der Hyänen zu dicht ans Netz gespielt wurde, versuchte Zuspieler Johannes Bauer noch den Ball irgendwie zu erwischen, langte jedoch dabei sehr unglücklich ins Netz. Mit dem 26:24 im letzten Satz war die erste klare Niederlage der Bad Windsheimer besiegelt und sie mussten ohne Punkte die Heimreise antreten. Jetzt heißt es Mund abwischen und nach vorne schauen. Nächste Wochenende steht mit Volkach am Samstag und dem aktuellen Tabellenführer VC Amberg am Sonntag zwei richtige Kracher an.

TV Bad Windsheim: Auerochs, Bauer,  Geißbarth, Herrmann, Küffner, Meyerhöfer, Subatzus, Wolff

Verfasser: Benjamin Wolff

Tabelle Herren 1

Bayernliga Nord 2018/19

Platz  Mannschaft                 Spiele Punkte
1. VC Amberg 4 12
2. TV Bad Windsheim 4 10
3. VfL Volkach 5 8
4. TB/ASV Regenstauf 4 8
5. SG Ebersdorf/Coburg 4 7
6. TSV Abensberg 5 7
7. TSV Neuburg 4 4
8. TSV Lengfeld 4 4
9. TSV Eibelstadt 2 4 2
10. ASV Neumarkt 4 1

Stand: 11.11.18

Quelle: volley.de

Trainingszeiten Herren

Mittwoch 20:00 - 22:00

Steller-Gymnasium

(November - März)

Dreifachturnhalle

(April - Oktober)

     
Freitag 18:00 - 20:00

Steller-Gymnasium

(ungerade Kalenderwochen)

     
Freitag 20:00 - 22:00

Steller-Gymnasium

(ungerade Kalenderwochen)

Dreifachturnhalle

(gerade Kalenderwochen)