Aktuelle Seite: HomeMannschaftenHerren 2SpielberichteBericht zum 2. Spieltag der Herren2 am 01.12.2018

Bericht zum 2. Spieltag der Herren2 am 01.12.2018

Unerwarteter Sieg und Niederlage

Feuchtwangen – Der dritte Spieltag der Saison am Samstag den 01.12 in der Ballsporthalle im Moosbacherweg in Feuchtwangen liegt hinter der zweiten Herrenmannschaft des TV 1860 Bad Windsheim Volleyball. Sie erkämpfen sich im ersten Spiel einen knappen Sieg gegen die starke Heimmannschaft TUS Feuchtwangen (3:2). Im anschließenden Spiel können die Kurstätter den erhofften Sieg gegen den TSV 2000 Rothenburg nicht holen, sondern verlieren mit deutlichen 3:0.

Die Bad Windsheimer starten in das zweite Spiel des dritten Spieltags gegen die Heimmannschaft TUS Feuchtwangen und legt einen soliden Start hin gegen den das starke Feuchtwanger Team. Von Anfang an, können sich die Feuchtwanger eine Führung von zwei Punkten sichern und lassen den Gegner zwar stetig mitziehen, aber nicht den Vorsprung aufholen. Gegen Satzende lassen die Windsheimer noch einmal nach und Feuchtwangen entscheidet den ersten Satz mit 20:25 für sich.
Der zweite Satz verläuft ähnlich, nur genau umgekehrt. Die Kurstätter können sich von Anfang an die Führung mit zwei Punkten sichern und schaffen es diese, genauso wie Feuchtwangen im vorherigen Satz, gegen Ende des Satzes noch einmal auszubauen und beenden den zweiten Satz für Bad Windsheim mit 25:19.
Im dritten Satz spielt ein durch den vorherigen Satzgewinn stark motviertes Windsheimer Team. Doch auch der TUS Feuchtwangen will den Satz nicht einfach abgeben und bietet starke Gegenwehr. Es folgt ein Spiel aus schnellen Punktewechseln und stetigen Ausgleichen, das sich erst beim Satzende entscheiden lässt. Hier sind es die Windsheimer die sich mit einer starken Abwehr und gezielten Angriffen durchsetzen können und den Satz mit 22:25 gewinnen.
Im nächsten Satz wiegen sich die Windsheimer in Sicherheit des Sieges und setzen Nachwuchspieler ein,

doch der TUS Feuchtwangen gibt noch einmal alles und will das Spiel, trotz der unerwarteten Satzverluste jetzt noch für sich entscheiden. Feuchtwangen holt sich relativ schnell die Führung und trotz zweier Auszeiten, kann das Bad Windsheimer Team nicht genug Leistung vorweisen um den eigentlich stärkeren Gegner einzuholen. Die Feuchtwanger bauen Ihre Führung aus und besiegen den TVW in diesem Satz mit 18:25.

In den TieBreak startet wieder der Stamm-Kader des TV Bad Windsheim und bringt den Gegner mit enormer Stimmung auf dem Feld aus dem Konzept. Im letzten Satz haben die Kurstätter überraschend leichtes Spiel und können einen starken Sieg gegen den TUS Feuchtwangen mit 15:08 (3:2) einfahren.

 

Im dritten und letzten Spiel des Spieltags begegnen sich der TSV 2000 Rothenburg und der TV 1860 Bad Windsheim zum ersten Mal in der Saison. In der Erwartung eines Sieges wechseln die Windsheimer ihre Aufstellung um Spielzeit zu verteilen, doch das wird ihnen zum Verhängnis. Der erste Satz geht mit 18:25 relativ rasch an den Gegner Rothenburg.
Auch im zweiten Satz behalten die Windsheimer die Aufstellung bei und können sich durch zwei klug gewählte Auszeiten am gegnerischen Punktestand halten. Doch ab einem Punktestand von 22:22 schafft es Rothenburg sich durchzusetzen und gewinnt den Satz mit 22:25.
Im letzten Satz versuchen die Windsheimer nochmal eine Umstellung auf die vorher siegreiche Aufstellung. Doch auch hier verläuft der Satz ähnlich zum Vorherigen und die Rotheburger können sich am Ende mit 22:25 und 3:0 durchsetzen.

 

Insgesamt konnte man den dritten Spieltag mit Spielerfahrung für Ersatzspieler, einem unerwarteten Sieg und einer Niederlage als gut bezeichnen.  Mit diesem Spieltag scheinen sich in der Saison Möglichkeiten aufzutun. Der TV 1860 BadWindsheim II belegt aktuell den vierten Platz auf der Tabelle mit nur einem Punkt hinter dem Tabellendritten VC Katzwang-Schwabach III, der aber bereits zwei Spiele mehr bestritten hat. Auch zum Tabellenzweiten TUS Feuchtwangen fehlen den Windsheimern aktuell nur zwei Punkte, was nach der Niederlage am letzten Spieltag ein für die Tabelle spannendes Rückspiel erhoffen lässt.

 

Für den TV 1860 Bad Windsheim spielten: Tim Baltrusch, Sven Bauereiß, Enrico Catone, Liam Corona, Fabian Dachlauer, Kai Dietrich, Dejvi Dukoski, Marcus Jüllich, Joshua Kränzlein und Daniel Volkammer

Tabelle Herren 2

Bezirksklasse Süd 2018/19

Platz  Mannschaft Spiele Punkte
1. TSV Zirndorf 3 8 23
2. TUS Feuchtwangen 6 13
3. VC Katzw./Schw. 3 8 12
4.  TV Bad Windsheim 2 6 11
5. TV Fürth 2 4 9
6. TSV Rothenburg 6 7
7. Post SV Nürnberg 2 6 6
8. TSV Burgbernheim 6 0
9. TV Fürth 4 0

 

Stand: 01.12.18

Quelle: volley.de

Trainingszeiten Herren

Mittwoch 20:00 - 22:00

Steller-Gymnasium

(November - März)

Dreifachturnhalle

(April - Oktober)

     
Freitag 18:00 - 20:00

Steller-Gymnasium

(ungerade Kalenderwochen)

     
Freitag 20:00 - 22:00

Steller-Gymnasium

(ungerade Kalenderwochen)

Dreifachturnhalle

(gerade Kalenderwochen)