Aktuelle Seite: HomeMannschaftenHerren 3SpielberichteBERICHT ZUM 2. SPIELTAG DER HERREN 3 AM 16.11.2019

BERICHT ZUM 2. SPIELTAG DER HERREN 3 AM 16.11.2019

Erster Sieg der Saison

Herren 3 gewinnen im Tie-Break gegen TSV Dürrwangen II

ANSBACH – Die Herren 3 des TVW 1860 Bad Windsheim spielte am vergangenen Samstag gegen die Mannschaft des SV Schalkhausen und die zweite Mannschaft des TSV Dürrwangen. Gegen die routinierte Schalkhausener Mannschaft verlor das Team der Windsheimer mit 0:3, konnte allerdings in einem packenden Spiel die Mannschaft aus Dürrwangen im Tie-Break mit 3:2 besiegen.

Als erstes mussten die Windsheimer gegen die Mannschaft aus Schalkhausen antreten. Die ersten Punkte der Partie waren ausgeglichen und die Führung wechselte zwischen beiden Mannschaften hin und her. Am Ende des Satzes hatten allerdings die Schalkhausener die Nase vorne (20:25).

Der zweite Satz begann mit einer Aufschlagserie der Schalkhausener Mannschaft. Nach einer Auszeit konnte sich die Windsheimer Mannschaft fangen und kam wieder besser ins Spiel. Allerdings riss nach einer erneuten Aufschlagserie und einer Phase der Angriffsschwäche der Kontakt zur Führung ab und konnte auch nicht mehr erzielt werden (14:25).

Auch im letzten Satz der Partie stand die Schalkhausener Mannschaft sehr stabil in der Annahme und Abwehr und hatte im Vergleich zur Windsheimer Mannschaft die Nase oft vorne. Zusätzlich gelang es der Windsheimer Mannschaft nicht die Motivation und anfeuernden Rufe der kurzen Windsheimer  Bank und einiger Fans zu ihrem Vorteil zu nutzen, sodass auch der letzte Satz verloren ging (17.25).

Das zweite Spiel des Tages ging gegen die zweite Mannschaft des TSV Dürrwangen die zuvor bereits gegen die Mannschaft aus Schalkhausen gewonnen hatte. Die Windsheimer Herren starteten bereits im ersten Satz mit einer starken Aufschlagserie, durch welche sie eine deutliche Führung herstellen konnte. Den Herren 3 gelang es diesen Schwung in eine starke Abwehr umzusetzen. Die starke Mannschaftsleistung zwang den Gegner früh seine zweite Auszeit zu nehmen. Der TVW lies sich dadurch allerdings nicht beeindrucken und gewann den ersten Satz deutlich (25:12).

Der Zweite Satz startete sehr ausgeglichen, da die Mannschaft aus Dürrwangen deutlich besser ins Spiel kam. Zusätzlich kamen einige Ungenauigkeiten in der Abwehr hinzu. Auch eine Auszeit des Coaches konnte die Satzniederlage der Windsheimer nicht mehr verhindern (15:20).

Etwas verunsichert starteten die Windsheimer in den dritten Satz der Partie. Diese Unsicherheit nutze der Gegner aus um schnell in Führung zu gehen. Die Windsheimer fingen sich wieder und fanden zeitweise zu ihrer Stärke aus dem ersten Satz zurück. Trotz eines Aufbäumens der Herren 3 zu Ende des Satzes ging auch dieser verloren (20:25).

Im vierten Satz fanden die Windsheimer zu ihrer alten Stärke zurück und spielten stark auf. Eine wachsame Abwehr ein konstant guter Angriff und vor allem die Stimmung in der Mannschaft trugen dazu bei, dass der vierte Satz an die Windsheimer ging (25:17).

Der erste sichere Punkt der Saison und der Spaß beim Spiel puschte den TVW in den Entscheidungssatz. In diesem Satz behielten die Windsheimer die Nerven: Die Aufschläge kamen, die Abwehr saß und der Angriff fand die Lücken der gegnerischen Abwehr. Am Ende stand der TV 1860 Bad Windsheim als Gewinner auf dem Feld und belohnte sich mit dem zweiten Punkt.   

Für den TV 1860 Bad Windsheim spielten:  Corona A., Fluhrer B., Obermeier T., Eberlein N., Kolla L., Jurkat J., Gholami Shahvir S., Opitz B.