Aktuelle Seite: HomeMannschaftenJugendSpielberichteBericht zum 3. Spieltag der U13 männlich am 02.12.2018

Bericht zum 3. Spieltag der U13 männlich am 02.12.2018

Trotz zweitbesetzung Hervoragende Leistung.

 

Stolze Leistung der U13 männlich am 02.12.2018 in Neuenkirchen a. B. mit einem 2:0 Sieg gegen Erlangen und einem 1:0 Verlust im Tiebreak trotz Zweitbesetzung.

Mit Unterbesetzung traten die U13 männlich ohne die Stammspieler L. Kolla und H. Reuter in Neunkirchen auf. Jedoch gaben die 5 Jungs ihr bestes und Rissen nach leichten Anlaufschwierigkeiten den ersten Satz mit 25 zu 20 an sich. Mit der gewonnen Konzentration und Sicherheit startete die U13 in den zweiten Satz gegen den TV Erlangen und gewannen diesen mit einem klaren 25 zu 11 und dadurch auch das erste Spiel. Voller Euphorie ging es in das zweite Spiel gegen den TSV Ansbach, doch dort gerieten sie auf mehr Gegenwehr als beim vorherigen Spiel was es zu einem äußerst spannend ersten Satz machte den die Windsheimer knapp mit 25 zu 23 gewannen. Spannend blieb es auch im zweiten Satz bei dem man ebenfalls sehr fieberhaft anzuschauen war was auch die Punkte Zahl bei dem verlorenen zweiten Satz von 23 zu 25 für den TSV Ansbach unterstreicht. Mit sehr viel Aufregung ging es in den Tiebreak der am Anfang von den Windsheimer angeführt wurde doch die Konzentration der Windsheimer nachließ und daher der Tiebreak für Ansbach 15 zu 8 ausging.

 

 

 

TV Bad Windsheim: L. Röschenthaler, C. Grau, E Jiemenez, J. Unbehauen, C. Klopsch