Slider1 Slider2 slide3 slide4 slide5 slide6
Aktuelle Seite: Home

Zweimal knapp am Podium vorbei, aber auf Nordbayerischer Meisterschaft

Sowohl die U12 weiblich wie auch die U12 männlich verpasste zum Abschluss der Mittelfränkischen Meisterschaft knapp das Siegerpodest und belegte jeweils den vierten Platz. Da dieser aber gleichbedeutend ist mit der Qualifikation für die Nordbayerische Meisterschaft, kann dieses Ergebnis dennoch als Erfolg angesehen werden.

Damen 2 gelingt auf Anhieb der Aufstieg

Mit zwei 3:0 Erfolgen konnten die Damen 2 ihre Debütsaison krönen. Als Meister der Kreisklasse West gelang auf Anhieb der Aufstieg in die Kreisliga, wobei die Entscheidung erst im letzten Spiel der Saison fiel. Im direkten und bis zum Schluss hart umkämpften Vergleich mit der SB Uffenheim 2 setzten sich die Damen 2 letztlich verdient durch und konnten sich so den Platz an der Tabellenspitze vor Uffenheim sichern.

Die Teams Nummer sieben und acht sind auf der Mittelfränkischen

Nachdem für die Mehrzahl der Jugendmannschaften die Mittelfränkischen Meisterschaften bereits gespielt sind, haben nun auch die beiden U12- Mannschaften der Abteilung ihre Chance genutzt. Die jüngsten Nachwuchsspielerinnen, die als Sieger des Qualifikationsturniers an der Meisterschaft teilnehmen dürfen, wie auch ihre gleichaltrigen Jungen, die es schafften, sich als Sechster der Bezirksliga die Teilnahme an der Mittelfränkischen Meisterschaft zu sichern, komplettieren damit die Windsheimer Vertreter auf den Bezirksendturnieren.

Erwartungen erfüllten sich nicht

Der zweite Teil der Mittelfränkischen Meisterschaften brachten aus Windsheimer Sicht nicht die erhofften Ergebnisse. Sowohl der vierte Rang der U20 männlich wie auch der sechste Platz der U16 weiblich fiel etwas schlechter aus als erhofft und als es die Ergebnisse der regulären Saison erwarten ließen. Allerdings muss dies unter anderem auch verletzungsbedingten Ausfällen sowie einer sehr schwierigen Vorbereitung aufgrund des Schulskikurses geschuldet werden. Am wenigsten überraschte der sechste Platz der U13 weiblich, da bei dieser Mannschaft das Erreichen der Mittelfränkischen Meisterschaft nicht unbedingt erwartet war.

Zum Auftakt zwei dritte Plätze bei der Mittelfränkischen Meisterschaft

Sowohl die weibliche wie auch die männliche U18 belegten bei der Mittelfränkischen Meisterschaft den dritten Platz und bescherten der Abteilung so einen gelungenen Auftakt in die entscheidenden Jugendturniere der Saison. Allerdings verpassten beide Teams damit die Teilnahme an der Nordbayerischen Meisterschaft hauchdünn um einen Rang. Bei den Jungen ist dabei das Kuriosum eingetreten, dass sie im Turnier nur den vierten Rang belegten, da aber die Drittplatzierten des Turniers mit älteren Spielern außer Konkurrenz angetreten sind, erreichten die Nachwuchsspieler im Vergleich mit den gleichaltrigen Teams den dritten Rang.

Die U13 weiblich überrascht weiter

Nachdem bereits die Teilnahme am Qualifikationsturnier zur Mittelfränkischen Meisterschaft nicht unbedingt erwartet worden war, gelang es der U13 weiblich dieses Ergebnis noch weiter zu steigern. Dank eines zweiten Platzes bei diesem Ausscheidungsturnier schaffte es das Team sich in dieser Saison als sechste Jugendmannschaft der Abteilung für die Mittelfränkische Meisterschaft zu qualifizieren.

Seite 27 von 32