Slider1 Slider2 slide3 slide4 slide5 slide6
Aktuelle Seite: Home

Die U16 weiblich gewinnt den Bezirkspokal

Nachdem die Nordbayerische Meisterschaft hauchdünn verfehlt wurde, hielt sich die weibliche U16 beim Bezirkspokal schadlos. Ungeschlagen konnten sie am Ende den Pokal in Empfang nehmen.

Nur unwesentlich schlechter schnitten ihre männlichen Altersgenossen ab, die einen zweiten Rang bei diesem Wettbewerb erringen konnten.

Die Reihe der Mittelfränkischen Meisterschaften endet mit einem 4. Rang

Den jüngsten Nachwuchsspielern der Abteilung, der männlichen U12, blieb es vorbehalten, den Schlusspunkt bei den Mittelfränkischen Meisterschaften für diese Spielzeit zu setzen. Mit dem vierten Platz wurde das Siegerpodest zwar knapp verfehlt, aber dennoch bedeutet dieser, dass die Jugendmannschaft als dritte der Abteilung die Teilnahmeberechtigung an der Nordbayerischen Meisterschaft errungen hat.

Ein weiterer Podestplatz bei den Mittelfränkischen Meisterschaften

Mit dem dritten Rang der ersten Mannschaft der weiblichen U13 erreichte noch ein Jugendteam der Abteilung das Podium bei den Mittelfränkischen Meisterschaften. Da in dieser Altersklasse Platz 3 außerdem die Teilnahme an der Nordbayerischen Meisterschaft bedeutet, darf mit Spannung erwartet werden, welche Position das Nachwuchsteam dort noch erreichen kann. Außerdem platzierte sich an diesem Wochenende die männliche U13 auf dem 5. Rang sowie die zweite Mannschaft der weiblichen U13 auf dem 6. Rang bei ihren Mittelfränkischen Meisterschaften.

Die U18 männlich belegt Platz 7 bei der Nordbayerischen Meisterschaft

Da bereits mit dem Erreichen der Nordbayerischen Meisterschaft das Saisonziel mehr als erfüllt war, muss und kann diese Nachwuchsmannschaft mit diesem siebten Rang durchaus zufrieden sein, auch wenn im Feld der starken Gegner, wohl auch bedingt durch einige verletzungsbedingte Ausfälle, letztlich nicht mehr zu erreichen war.

Am zweiten Wochenende der Mittelfränkischen erfüllten sich die Erwartungen nur teilweise

Vor allem die beiden männlichen Teams, nämlich die U20 sowie die U16, erfüllten die in sie gesetzten Hoffnungen nicht. Beide Teams kehrten von ihrem mittelfränkischen Endturnier ohne Sieg heim, belegten entsprechend nur den jeweils sechsten Rang. Die U16 hat nun allerdings die Chance beim Bezirkspokal noch einmal zu beweisen, dass sie wesentlich besser spielen kann, als sie es bei der Mittelfränkischen Meisterschaft gezeigt hat.

Für die Ehrenrettung sorgte die weibliche U16, die mit einem dritten Platz den Sprung aufs Podium schaffte. Hier verhinderte nur eine knappe 1:2 Niederlage gegen den TSV Ansbach im Vergleich zweier gleichwertiger Mannschaften die Teilnahme an der Nordbayerischen Meisterschaft.

Die U13 weiblich 2 gelangt ebenfalls auf die Mittelfränkische Meisterschaft

Dadurch, dass dieses Team über den Umweg des Qualifikationsturniers, den es als Bezirksklassist gehen musste, auch noch die Mittelfränkische Meisterschaft erreicht hat, sind in dieser Saison zehn Jugendmannschaften der Abteilung für das Endturnier im Bezirk qualifiziert. Damit wurde der bisherige Bestwert um eine Mannschaft gesteigert.

Seite 30 von 32